Charity Projekte / Spenden

Mein Projekt ist mir wichtig und ich werde meine Reise(n) selber finanzieren.
Wer mich dennoch unterstützen möchte, darf sich gerne folgende Seite anschauen, und vielleicht als Partner/Supporter agieren.

Wie ich schon schrieb, möchte ich mit meinen Unternehmungen Gelder für gemeinnützige Einrichtungen generieren. Das geht am besten wenn man "für den guten Zweck" spendet. Diese sachbezogenen Spenden gehen zu 100% an den Spendenempfänger, ich selber habe und bekomme nichts davon, außer ein gutes Gefühl, anderen helfen zu können.
Hier findet Ihr dann die laufenden Spendenaktionen und die weiterführenden Informationen. 
 

mein gewählter Spendenempfänger

LOOP - Kinder und Jugendhilfe
LOOP arbeitet seit 2009 als anerkannter  freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe in verschiedenen Städten und Regionen in NRW und Schleswig- Holstein. Sie befassen sich mit der Planung und Durchführung von flexiblen und individuellen Jugend-Hilfemaßnahmen für Kinder, Jugendliche, junge Volljährige und deren Familien.

Kinder und Jugendliche sind unsere gemeinsame Zukunft. Daher ist es mir persönlich ein Anliegen, diese Arbeit zu unterstützen und würde mich freuen, wenn Ihr die Arbeit von LOOP und deren Mitarbeitern fördern würdet.

Infos auf folgender Seite 

mein zweites Anliegen...

MOTO e.V.
Wir Motorradfahrer werden gerne als Rüpel, Raser und Lärmverursacher beschimpft. Leider fehlt in den meisten Situationen der Dialog und vieles beruht auf Missverständnissen und Vorurteilen. 
Um auch pauschale Diffamierungen und Ausgrenzungen zu unterbinden, tritt die MOTO e.V. in Dialog mit Behörden, Politik, Anwohnern und Mitbürgern. 

weitere Infos folgen bald...

Das läuft mit, während der Rally...

Die Biker4Kids organisieren einen Charity Ride,

 eine Ausfahrt entweder alleine oder in erlaubten Kleingruppen für ein Team,  das von einem Kind vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf mit Unterstützung eines prominenten Paten angeführt wird. Das Kind soll dabei in Gedanken und in den Herzen mitgenommen werden. Anschließend sollten dann einige schöne Fotos von der Ausfahrt hochgeladen werden, aus den die Biker4kids dann individuelle Fotobücher („Roadbooks“) als Erinnerung für die Kids erstellen. 

 
genauere Infos folgen noch...