Die Gretchenfrage nach der Reifenwahl
- Gutes Gummi braucht das Moped - 

Ich habe Erna im August 2017 gekauft, mit einer Laufleistung von 28.000km.
Bereift war sie damals mit recht neuen MICHELIN PILOT ROAD 2.
Nach den ersten gefahrenen 1000km, in denen ich mich erst mal an das Moped gewöhnen musste, konnte ich dann auch mal an die Grenzen des Reifens gehen. Kurven wurden zügiger und tiefer durchfahren, bis die Außengrenze des Reifens erreicht war. Ich war schon beeindruckt von der Stabilität und dem Haften der Gummis.

Jedoch auch diese Reifen mussten auf Grund des Verschleiß im nächsten Jahr ausgetauscht werden, und in verschiedenen Foren und Gruppen fragte ich mich nach Empfehlungen für Reifen durch. Aber jeder hat natürlich eine eigene und andere Meinung, und die Erfahrungen sind halt immer subjektiv. Daher entschloss ich mich, die nächste Generation des Pilot Road auf die Erna zu packen und bei MICHELIN zu bleiben.

Die Wahl fiel auf die MICHELIN PILOT ROAD 4 als Komplettsatz.
Je nach Online- Versender ist der Satz zwischen €210 und €240 zu haben. Also hab ich mir die bestellt und die Reifen dann in der Werkstatt meines Vertrauens aufziehen lassen. 

Die ersten 40 Kilometer fahre ich die Reifen grundsätzlich erst einmal vorsichtig ein, so dass die obere Schmierschicht vollständig abgerieben ist. Danach wird Erna dann auch in den Kurven immer tiefer gelegt, bis die Grenze des Reifens erreicht wird. 
Ja, die XJ ist ein schwerer Bock und nicht so handlich und agil wie ein Supersportler, jedoch lässt sie sich mit genug Erfahrung auch schön flott durch die Kurven zirkeln.

Ein Satz Reifen hält bei mir nun eine Saison (01. Jan bis 31. Dez) in der ich zwischen 10.000 bis 12.000km jährlich zurücklege. Eine ganz besondere Herausforderung war die SixBridgesRally 2021, mit den unterschiedlichsten Straßenbelägen, die man in Europa nur finden kann.
Glatter und rauer Asphalt, Schotter von grob bis fein, viele Kurven, Sand und Wiese gehörten dazu, ebenso wie nasses und heißes Wetter.
Vor dieser Rallye habe ich extra noch einmal einen neuen Satz aufgezogen, und ich wurde  nicht enttäuscht.

Thema Haltbarkeit:

Wie oben beschrieben hält ein Satz Reifen auf der Erna und bei meiner Fahrweise 10.000 bis 12.000km und somit eine Saison. Somit bin ich mit der Kilometerleistung mehr als zufrieden

Thema Haftung:

Da ich den Reifensatz bei jedem Wetter und auch auf jedem erdenkbaren Untergrund getestet habe, kann ich nur sagen, dass außer rollendem Belag (Schotter, Sand, loser Dreck) den Reifen nichts aus der Bahn wirft. Gute Haftung bei nasser Fahrbahn und sehr gute Haftung bei trockener Fahrbahn geben mir ein gutes Sicherheitsgefühl, und ich weiß, dass ich noch Reserven habe.

Thema Stabilität:

Fahrwerksunruhen, oder Lenkerflattern (Shimmy) welche durch den Reifen beeinflusst werden, konnte ich in den ganzen Jahren nicht bemerken. Auch bei voll bepacktem Motorrad macht der Reifen eine gute Figur und hält, was er verspricht.

FAZIT:
Der MICHELIN PILOT ROAD 4 ist für mich und meine Erna die erste Wahl. Als Satz recht günstig, lange Haltbarkeit und gute Eigenschaften sprechen für sich.... und mittlerweile steht Erna bei 76.000km...

Diesem Gummi kann man vertrauen...